Artykuły

Papst weiht Russland und die Ukraine dem Unbefleckten Herzen Mariens

Die Weihe findet am 25. März um 17.00 Uhr gleichzeitig in Rom unter dem Vorsitz von Papst Franziskus und in Fatima unter der Leitung von Kardinal Krajewski, dem päpstlichen Almosenier, als Gesandter des Papstes statt.

Maria José Atienza-15 marca 2022 r.-Czas czytania: 2 minuty
konsekracja ukrainy

Der Artikel in seiner Originalfassung hier

Papst Franziskus ma być pierwszym, który opuści Rosję i Ukrainę z niechronionej ojczyzny Mariens. Was angesichts des russischen Einmarsches in der Ukraine eine Bitte vieler Gläubiger und Seelsorger war, wird am Freitag, dem 25. März, dem Fest der Verkündigung des Herrn, während der Bußfeier stattfinden, der Heilige Vater um 17 Uhr im Petersdom vorstehen wird.

"Derselbe Akt wird am selben Tag in Fatima von Kardinal Konrad Krajewski, dem päpstlichen Almosenier, als Gesandter des Heiligen Vaters vollzogen". Dies berichtete der Direktor des Presseamtes des Heiligen Stuhls, Matteo Bruni.

Diese Weihe geht auf die Bitte der Muttergottes während ihrer Erscheinung am 13. Juli 1917 in Fatima zurück, in der sie um die Weihe Russlands an ihr Unbeflecktes Herz bat und erklärte, dass, wenn diese Bitte nicht erfüllt würde Russland würde Russland "seine Irrtümer in der ganzen Welt verbreiten und Kriege und Verfolgungen der Kirche fördern".

Po uroczystościach w Fatimie miało miejsce kilka aktów Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens: Pius XII. 31. października 1942 r. cały świat, a 7. lipca 1952 r. żołnierze rosyjscy w Apostolic Schreiben. Sacro vergente anno dem Unbefleckten Herzen Mariens.

21 listopada 1964 r. Paweł VI. zmarł w następstwie Soboru Watykańskiego II w rocznicę śmierci Korony Rosyjskiej.

Die Weihe/ Einweihung des Heiligen Johannes Paul II.

Papież Johannes Paul II. nahm während des Heiligen Jahres der Erlösung eine besondere Weihe vor, die am 7. Juni 1981 stattfand und in Fatima am 13. Zwei Jahre später, am 25. März 1984, Johannes Paul II. został wyświęcony na Petersplatz w duchu wzajemnego zrozumienia ze wszystkimi "najsłynniejszymi" biskupami świata, wszystkimi ludźmi niewierzącymi Herz Mariens.

Dieser feierliche und universelle Akt der Weihe, der dem Brief der Seherin Schwester Lucia entspricht, der als drittes Geheimnis von Fatima bekannt wurde bekannt und im Jahr 2000 veröffentlicht wurde, war die Antwort auf die Bitte der Muttergottes in ihrer Erscheinung an die Hirten: "Ja, es ist geschehen", sagte die Seherin, "so wie die Muttergottes es gewünscht hatte, am 25. März 1984".

Biuletyn informacyjny La Brújula Zostaw nam swój e-mail i otrzymuj co tydzień najnowsze wiadomości z katolickim punktem widzenia.
Banery reklamowe
Banery reklamowe