Kultur

Escriva.org: Die Werke des heiligen Josefmaria auf einer erneuerten und erweiterten Website

Die neue Website escriva.org ersetzt die bisherige escrivaobras.org und enthält alle 14 bisher veröffentlichten Bücher des Autors, die so präsentiert werden, dass Probleme wie Sprach-, Seh-, Verbindungs- und Gerätekompatibilitätsprobleme vermieden werden.

Maria José Atienza-30. September 2023-Lesezeit: 2 Minuten
josemaria opus dei

Foto: Der heilige Josefmaria Escrivá in der Residenz der Panamerikanischen Universität (Mexiko-Stadt, Mexiko) 21-V-1970 ©Opus dei

Alle Werke des heiligen Josemaría Escrivá, verfügbar in 20 Sprachen und für jedermann über das Internet zugänglich. www.escriva.org.

Die neue Website, die von La Stiftung StudiumDas Buch, das das Urheberrecht an den Werken des heiligen Josefmaria Escrivá besitzt, wurde am Freitag, den 29. September, in Valencia in einer Zeremonie vorgestellt, an der auch der Priester Mariano FazioAna Escauriaza, Historikerin und Forscherin am CEJE (Centro de Documentación y Estudios Josemaría Escrivá de Balaguer), und Ricardo Velesar, Mitglied von ONCE.

Eine Website, die weiter wachsen wird

Die neue Website enthält die 14 Bücher des heiligen Josefmaria, die bisher veröffentlicht wurden. Ziel ist es jedoch, diese Sammlung mit der Veröffentlichung der gedruckten Ausgabe auf sein Gesamtwerk zu erweitern, eine Arbeit, die vom Verlag Rialp durchgeführt wird.

Obwohl die Website bereits in mehr als 20 Sprachen verfügbar ist, planen die Projektträger, mehr als 140 Übersetzungen ihrer Texte aufzunehmen.

Valencia, die Stadt, in der die erste Ausgabe des "Camino"Dieses neue Portal, das für die persönliche und beratende Nutzung konzipiert ist, wurde am 29. September 1939 vorgestellt und ermöglicht eine einfache und intuitive Navigation.

In diesem Sinne, escriva.org erleichtert sehbehinderten Menschen den Zugang zu den Inhalten und ist für blinde Menschen optimiert.

Gesamtansicht des Publikums und des Tisches bei der Präsentation von www.escriva.org

Die heutige Botschaft des Opus Dei

Bei der Vorstellung dieses neuen Portals betonte der Hilfsvikar des Opus Dei, dass "die Stärke der Schriften, abgesehen von der akademischen oder literarischen, in der Tatsache liegt, dass sie uns helfen, besser zu werden".

Mariano Fazio unterstrich außerdem, dass in den Werken von Der heilige JosemaríaDas ganze Charisma des Opus Dei ist in den Werken des Opus Dei enthalten: "Deshalb gibt es einen roten Faden, der sich durch alle Werke des Opus Dei zieht. Der heilige JosemaríaHeiligkeit inmitten der Welt durch alltägliche Aufgaben".

"Ich kann ein Heiliger sein, wenn ich Gutscheine verkaufe".

Von besonderem Interesse war der Beitrag von Ricardo Velesar, einem sehbehinderten Menschen, der von seiner Bekehrung und der neuen Lebensperspektive berichtete, die er dank der Werke des Gründers der Opus DeiDurch die Schriften des heiligen Josefmaria entdeckte ich, dass ich ein Heiliger sein kann, indem ich Gutscheine verkaufe. Das hat mein Leben verändert.

Velesar erläuterte auch die Zugänglichkeit der neuen Website für Sehbehinderte: "Diese Website ist eine gute Nachricht, denn sie wird vielen Menschen auf der ganzen Welt unabhängig von ihrer Situation den Zugang zu den Werken dieses Heiligen ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.
Bannerwerbung
Bannerwerbung