Sprechen Sie mit Kindern und älteren Menschen

Die gesunde Entwicklung der Gesellschaft hängt von der Stärkung und Stabilisierung der Familieneinheit ab. Wir brauchen Gesetze zum Schutz und zur Unterstützung von Familien in den Kernbereichen Ehe, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Bildung und Leben.

1. November 2017-Lesezeit: 2 Minuten

Der Rückgang der Eheschließungen und der familiären Stabilität in den höher entwickelten Ländern beeinträchtigt die soziale und wirtschaftliche Ordnung. Die Daten deuten darauf hin, dass Kindern, die beispielsweise in Kriminalität verwickelt sind, ein oder beide Elternteile fehlen. Diese Abwesenheit führt zu Schulabbruch, Einsamkeit und schlechten Gewohnheiten, die die körperliche und emotionale Gesundheit der Kinder beeinträchtigen. Es gibt zahlreiche Studien zu diesem Thema, ebenso wie diejenigen, die den Wert der Familie und die Bedeutung des Schutzes der Zelle der Gesellschaft anerkennen. All dies ist wahr, aber das Problem verdient sofortige Antworten und tiefgreifende Pläne, um den neuen Generationen zu helfen.

Die Diagnose von Schwierigkeiten in Paaren, Ehen und Familien könnte mit wirksamen Vorschlägen verknüpft werden. Manchmal werden die besten Vorschläge zur Stärkung der Familie abgelehnt, weil sie von Werten und Tugenden sprechen, die durch ideologische Strömungen, die Freiheit ohne Verantwortung, Erfolg ohne Loyalität und Glück ohne Opfer proklamieren, in Vergessenheit geraten sind.

Die Stärkung der Familie und die Sicherung einer guten Zukunft für die Kinder erfordern ein Mindestmaß an Respekt in der Freundschaft und im Umgang miteinander sowie Realismus und Reife bei der Entscheidung, eine Ehe einzugehen. An einigen Orten sind die Anforderungen für den Erwerb eines Führerscheins strenger als für die Eheschließung. Die Beendigung der Partnerschaft mag zwar leichter sein als die Auflösung eines Bankkontos.

Laut einer Studie des Business Insider Im Mai 2014 ist Chile das Land mit der niedrigsten Scheidungsrate (3 %). Der Prozentsatz der Geschiedenen beträgt in einigen lateinamerikanischen Ländern: Guatemala 5 %; Kolumbien 9 %; Mexiko 15 %; Ecuador 20 %; Brasilien 21 % und Venezuela 27 %.

Das Gesetz allein macht die Familie nicht aus, aber Gesetze, die ihre Identität fördern, sind eine rechtliche und materielle Unterstützung für die Eltern und tragen zur sozialen, moralischen und wirtschaftlichen Stabilität bei. Keine andere Institution ist in der Lage, all das Gute zu tun, das in der Familie erreicht wird. Wer daran zweifelt, kann mit Kindern und älteren Menschen sprechen.

Mehr lesen
In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Mehr über Omnes
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.