Initiativen

Pilgerreise nach Rom mit CARF

Die Stiftung Römisches Akademisches Zentrum organisiert vom 18. bis 23. Oktober 2022 eine Pilgerreise zum Herzen des Christentums.

Gesponsert von CARF-23. August 2022-Lesezeit: < 1 Minuten
roma carf

Rom ist das Ziel der Pilgerreise, die von der Stiftung Centro Academico Romano organisiert wird, die vom 18. bis 23. Oktober stattfinden wird.

Die Pilger werden die Gelegenheit haben, an der wöchentlichen Audienz mit Papst Franziskus teilzunehmen und auf außergewöhnliche Weise die Nekropole unter dem Petersdom zu besuchen. Sie werden auch das Castel Gandolfo besuchen und ein Abendessen auf der Piazza Navona genießen. Sie werden auch viel freie Zeit haben, um zu bummeln, zu beten und Rom nach eigenem Ermessen zu besichtigen.

Priester danken der CARF

Einer der am meisten erwarteten Momente bei den von der CARF organisierten Pilgerreisen ist die Begegnung mit den Priestern und Seminaristen, die in Rom studieren, viele von ihnen dank der Stipendien und Beihilfen der Mitglieder dieser Stiftung.

Auf dieser Pilgerreise werden die Teilnehmer an zwei Konferenzen an der Päpstlichen Universität vom Heiligen Kreuz teilnehmen und Momente der Geselligkeit im Seminar Sedes Sapientiae und der Heiligen Messe in der Priesterresidenz Tiberino erleben.

Treffen mit dem Prälaten des Opus Dei

Die Pilger werden mit Bischof Fernando Ocáriz, dem derzeitigen Prälaten des Opus Dei und Großkanzler der Päpstlichen Universität vom Heiligen Kreuz, zusammentreffen. Sie werden auch die Prälaturkirche St. Maria vom Frieden besuchen können, in der die sterblichen Überreste des heiligen Josefmaria Escrivá ruhen, und dort an der Heiligen Messe teilnehmen.

Information und Buchung

Die gesamte Informationen zu dieser PilgerreiseDie Einzelheiten der Reise, der Unterkunft usw. können auf der CARF-Website eingesehen werden. Über die Website können Sie auch Ihren Platz für diese großartige Pilgerreise buchen.

Mehr lesen
In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Mehr über Omnes
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.