Aktuelles

"Gemeinschaft in Wachstum", neues lutherisch-katholisches ökumenisches Dokument

Omnes-20. Januar 2018-Lesezeit: < 1 Minuten

Die offiziellen ökumenischen Dialogdelegationen der evangelisch-lutherischen Kirche und der katholischen Kirche in Finnland haben die Ausarbeitung eines neuen Dokuments mit dem Titel "...." abgeschlossen.Gemeinschaft im Wachstum",  die eine "Theologisch-pastorale Nähe".  Der Autor ist Mitglied der katholischen Kommission für diesen Dialog.

Raimo Goyarrola. Helsinki

Generalvikar der Diözese Helsinki

Anfang 2014 fragte uns der finnische lutherische Bischof Simo Peura, ob wir Interesse an der Gründung eines theologischer Dialog zu einem Thema von Interesse ökumenisch. Die Frage war eine angenehme Überraschung. Der vorherige nordische Dialog, an dem auch Schweden teilnahm, fand zwischen 2002 und 2009 statt. Das Ergebnis ist ein sehr wichtiger gemeinsamer Text, Rechtfertigung im Leben der Kircheim Jahr 2010. Vier Jahre nach dieser Veröffentlichung sollte die neue Initiative auf Finnland beschränkt sein, aber mit einem universellen Horizont.

Von Rom aus verfolgen sie mit großem Interesse und aus nächster Nähe, was in unserem Land geschieht, denn nicht umsonst ist Finnland das wichtigste Land der Welt. ökumenisches Paradies. Kardinal Koch, Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, hatte bereits 2011 vorgeschlagen, dass die katholische Kirche und der Lutherische Weltbund eine gemeinsame Erklärung über die Kirche, die Eucharistie und das weltweite Amt verfassen sollten. Genauso wie das historische 1999 Erklärung zur Lehre von der Rechtfertigung, Nun galt es, einen Schritt weiter zu gehen.

Volltext nur für Abonnenten 

Mehr lesen
In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Mehr über Omnes
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.