Amerika

Fronleichnam in Patzún, ein Zentrum der eucharistischen Frömmigkeit

Omnes-2. Juni 2017-Lesezeit: < 1 Minuten

Patzún, eine Stadt im guatemaltekischen Hochland, ist bereits ein Zentrum der eucharistischen Frömmigkeit, mit einer drei Jahrhunderte alten Fronleichnamsprozession. Die Verehrung des Herrn im Allerheiligsten Sakrament hat sich an vielen Orten verbreitet.

-Juan Bautista Robledillo, Guatemala-Stadt

Patzún ist eine guatemaltekische Stadt mit etwa 54.000 Einwohnern, von denen die überwiegende Mehrheit Indigene sind, und die sich unter anderem durch ihre eucharistische Frömmigkeit auszeichnet, die am Fronleichnamstag mit ihren reichen und farbenfrohen Teppichen ihre größte Pracht entfaltet. Obwohl diese Tradition im ganzen Land gelebt wird, ist Patzún (Land der Sonnenblume) ein Symbol für seine Farbe, für die Teilnahme der gesamten Bevölkerung, einschließlich der Nichtkatholiken, und immer mehr Menschen aus dem ganzen Land und ausländische Touristen kommen...

In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Mehr über Omnes
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.