Aus dem Vatikan

Die Dringlichkeit einer Mission der Nähe

Giovanni Tridente-17. Juni 2016-Lesezeit: < 1 Minuten

Der Heilige Vater hat in den letzten Wochen mehrfach betont, wie wichtig es ist, sich um alle Lebewesen zu kümmern, insbesondere um die, die in Not sind oder leiden.

Giovanni Tridente, Roma

@gnntrident 

Dialog, Frieden und Solidarität, Gesundheit, Leid und Trost, aber auch Armut und Einwanderung, Nähe in der Mission, integrative Wirtschaft und Bewahrung der Schöpfung. Dies sind die zentralen Themen der meisten Reden, die Papst Franziskus in den letzten Wochen bei seinen Audienzen mit verschiedenen Gesprächspartnern gehalten hat. Der rote Faden ist immer derselbe: Aufmerksamkeit für jeden Menschen, der die Erde bewohnt, insbesondere für diejenigen, die sich in einer Notlage befinden oder die Opfer der absurdesten korrupten "Systeme" sind...

Artikel unvollständig. Wenn Sie die neuesten Inhalte von Palabra lesen möchten, können Sie die digitale oder gedruckte Ausgabe der Zeitschrift abonnieren.

In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.