Aus dem Vatikan

Papst nimmt Anteil an der Trauer in Haiti und betet für die Erdbebenopfer

Papst Franziskus hat während des Angelusgebets am Sonntag ein besonderes Gebet für die Opfer des Erdbebens in Haiti gesprochen.

David Fernández Alonso-17. August 2021-Lesezeit: < 1 Minuten
erdbeben haiti

Foto: ©2021 Catholic News Service / US-Konferenz der katholischen Bischöfe.

Angesichts des starken Erdbebens, das Haiti erschüttert und zahlreiche Tote, Verletzte und große materielle Schäden verursacht hat, wollte der Papst beim Angelusgebet am Sonntag seine Verbundenheit "mit den lieben Menschen, die von dem Erdbeben schwer getroffen wurden" zum Ausdruck bringen.

Der Papst betete zum Herrn für die Opfer" und richtete sein Wort der Ermutigung an die Überlebenden, in der Hoffnung, dass die internationale Gemeinschaft sich gemeinsam um sie kümmert und dass die Solidarität aller die Folgen der Tragödie lindern kann".

Das Erdbeben, das Haiti erschütterte, hatte eine Stärke von 7,2 auf der Richterskala und wurde in Gewässern in der Nähe von Haiti mit einem Epizentrum etwa 12 Kilometer nordöstlich von Saint-Louis du Sud registriert. Außerdem gibt es eine Tsunami-Warnung. Das Land wurde gestern von zwei starken Erdbeben der Stärke 7,2 bzw. 6,6 erschüttert. Bislang wurden mehr als 300 Menschen getötet und etwa 2.000 verletzt, doch die Zahl steigt weiter.

In Zusammenarbeit mit
Möchten Sie unabhängige, wahrheitsgemäße und relevante Nachrichten?

Liebe Leserin, lieber Leser, Omnes berichtet mit Strenge und Tiefgang über das religiöse Zeitgeschehen. Wir leisten investigative Arbeit, die es dem Leser ermöglicht, Kriterien zu den Ereignissen und Geschichten, die im katholischen Bereich und in der Kirche geschehen, zu erhalten. Wir haben Starunterzeichner und Korrespondenten in Rom, die uns helfen, die Hintergrundinformationen mit ideologischer Distanz und Unabhängigkeit aus dem Medienrauschen hervorzuheben.

Wir brauchen Sie, um uns den neuen Herausforderungen einer sich wandelnden Medienlandschaft und einer Realität zu stellen, die ein Nachdenken erfordert.

In Zusammenarbeit mit
Mehr über Omnes
Newsletter La Brújula Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und erhalten Sie jede Woche die neuesten Nachrichten, die aus katholischer Sicht kuratiert sind.